.
.
.
.
.
.
Alte Pfarrkirche
.
Musikalische Vespern
.
Kirchengemeinde
.
Impressum
.

orgel.alt-pankow.de
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

AKTUELLES


Eine Orgel für Alt-Pankow
nach Carl August Buchholz
Unsere Gemeinde plant den Bau einer neuen Orgel im Stil von Carl August Buchholz. Dieser große Berliner Orgelbauer baute 1859 eine Orgel für unsere Kirche - das Instrument ist verschollen und ersetzt durch eine Jehmlich-Orgel. 2021, zum 225. Geburtstag von C.A. Buchholz, soll die neue Orgel eingeweiht werden. Lesen Sie hier über das Orgelbauprojekt: orgel.alt-pankow.de



November

Musikalische Vesper
Sonnabend, 16. November | 19.30 Uhr | Alte Pfarrkirche
»Halb und halb. Erinnertes aus den Deutschländern«
heißt ein eben erschienenes Buch von Brigitte Sändig. Keine regelrechte Autobiographie, sondern die Rekapitulation von Begegnungen und Episoden eines Lebens, das durch die Wende Bruch und Aufbruch erfahren hat.
Die Autorin wird zwei Kapitel aus dem Buch lesen, in denen es um ihre verstorbene russisch-jüdische Freundin geht, um deren wechselvollen Lebensweg in der Sowjetunion, in der DDR und in Westberlin, an den sarkastischen Humor, mit dem dieses Geschick getragen wurde und an seinen tragischen Ausgang. Im Leben dieser Frau und in unserem Nachdenken darüber verbindet sich – dies gilt für viele Episoden des Buches – persönliches Erleben mit den tragischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts.

Dazu erklingt Klaviermusik von dem russischen Komponisten Sergej Rachmaninow (1873-1943) und dem letzten Romantiker seiner Zeit: Peter Tschaikowski, in der Interpretation von Pianistin Anastassiya Dranchuk.

Anschließend laden wir zu einem Gespräch ein. Das vorgestellte Buch kann dann käuflich vor Ort von der Buchhandlung Buchlokal von Friederike Zöllner, Ossietzkystraße erworben werden. ß




Krippenspiel
Alle Jahre wieder erleuchtet ein Stern unsere Welt…
Drei Weise machen sich auf den Weg, denn sie haben einen Stern gesehen. Sie treffen den jungen, blinden Bartimäus, in Jerusalem begegnen sie Herodes und sollen einen Wegzoll an den eifrigen Zachäus zahlen. Am Ende kommen sie nach Bethlehem….
Und wenn ihr wissen wollt, was in Bethlehem passiert, dann macht doch einfach mit!
Wir suchen Schauspieler und Sänger für unser Krippenspiel!
Wir treffen uns ab dem 14.11.2019
jeden Donnerstag zum Proben
16:00 – 17:00 Uhr

Generalprobe: Sa. 21.12.2019
10:00-12:00 Uhr

Gemeindehaus Ev. Kirchgemeinde Alt Pankow
Breite Str. 38
Tel. 47534253
gemeinde@alt-pankow.de

Aufführungen:
22.12.2019/10:00 im Gottesdienst
24.12.2019/14:00 im Gottesdienst

Wir freuen uns auf euch!




Musikalische Vesper zum 1. Advent
Samstag, 30. November | 19.30 Uhr | Alte Pfarrkirche
Eingangschöe von Bachs Advents- und Weihnachtskantaten
Von den beinahe 200 Bach Kantaten Johann Sebastian Bachs die auszusuchen, ist eine besondere Aufgabe. Jede einzelne ist irgendwie perfekt.
Auf meiner Liste stehen die Eingangschöre der folgenden Kantaten des Weihnachtskreises:
»Wachet auf, ruft uns die Stimme«, BWV 140
»Nun komm der Heiden Heiland«, BWV 1
»Wie schön leuchtet der Morgenstern«, BWV 1
»Schwingt freudig empor«, BWV 36
Eingangschor »Jauchzet, frohlocket« / Auszug aus dem Weihnachtsoratorium, BWV 248
Was bedeutet eigentlich Kantate? Der Begriff leitet sich vom italienischen Wort cantare – singen. Der Name einer Kantate ist meist auch der Name eines bekannten Kirchenliedes, und die Melodien und Motive des Liedes tauchen dann auch in der Kantate auf. In dieser Vesper werden wir den dazu entsprechenden Orgelchoral aufführen. Woche für Woche schrieb Bach neue Kantaten und führte sie anschließend auf.
Leitung: Rudite Livmane


Dezember


Sonnabend, 7. Dezember · 19.30 Uhr · Alte Pfarrkirche Pankow
Buchpremiere »Umbrüche und Wendezeiten« von Christa Wolf. Thomas Grimm und Gerhard Wolf präsentieren das von ihnen herausgegebene Buch »Umbrüche und Wendezeiten«.
Es liest Dagmar Manzel.



»Wir staunen, was wir offenbar schon lange gedacht haben und was wir uns jetzt laut zurufen: Demokratie jetzt oder nie!« Als Christa Wolf am 4. November 1989 diese Worte den versammelten Menschen am Alexanderplatz zuruft, steht die weltberühmte Schriftstellerin im Zentrum politischer Umbrüche. Sogar das Staatspräsidentenamt wird ihr angeboten. Wie hat die engagierte Autorin die DDR, den Mauerfall und die Wiedervereinigung erlebt?

In Kooperation mit dem Suhrkamp-Verlag, dem Buchlokal und der Christa-Wolf-Gesellschaft.
Eintritt frei - Spenden für die Orgel herzlich willkommen!









.......


Im Shop können Sie die Broschüren, die anlässlich des 150. Jubiläums der Stüler-Halle erschienen sind und ebenso Magnetbilder, Postkarten und Kalender mit den bekannten Motiven unserer Kirche bestellen.
Der Erlös dient als Spende für die Kirchenrestaurierung.